Montag, 9. April 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 17

Die Hauptdämonenstreitkräfte des Nurgle sind Seuchenhüter. Nachdem ich mich bisher fast ausschließlich auf sterbliche Einheiten konzentriert hatte, folgen nun die ersten Dämonen des Nurgle, Seuchenhüter. Ich habe eine kleine Truppe angemalt, es mag durchaus sein das hier noch mehr in ferner Zukunft hinzukommen, vorerst genügt mir die Menge aber.

Mittwoch bleibt es dämonisch, seid gespannt!

Freitag, 6. April 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 16

Die Hellblades sind Luftüberlegenheitsjäger des Chaos mit einer sehr geringen Reichweite von nur 15cm Bewaffnung - was insbesondere zum Abfangen von Landa, Thunderhawks, Landing Crafts, Ork Jägern und vielen anderen Einheiten sehr hinderlich ist da diese Rundumbewaffnung verfügen und auf 15cm leider zurück schießen. Immerhin ist die Bewaffnung von den benötigten AUgenzahlen sehr gut und die Schwadron besteht auch aus drei Modellen um dieses Manko etwas wett zu machen.

Nach dem Wochenende liest man sich am "Dämonischen Montag"...

Mittwoch, 4. April 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 15

Die Helltalon Bomber sind von faszinierendem Detailgrad, besonders die Unterseite mit den Bombenracks ist wirklich schick. Die Modelle sind nahezu nicht umgebaut, ich wollte einen gradlinigeren Look erzeugen und mich eher auf dem Base mehr austoben um es in die Armee zu integrieren.

Es bleibt in luftigen Höhen, Freitag folgen die Jäger.

Montag, 2. April 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 14

Und die letzte Geißel ist erneut eine Flak-Geißel. Diese bringt mich auf ein 2 zu 3 Verhältnis, was mir ausreichend Flexibilität gestattet. Der Kopf ist von Black Cat Miniatures, diese bieten einzelne Gehirne im 20mm Maßstab an - was hervorragend zum 6mm Maßstab passt. Die durchsichtige Kuppel ist erwärmter Blisterkarton, in Form gebracht und ausgeschnitten.




Das war vorerst auch die letzte Geissel, übermorgen wird es luftig!

Freitag, 30. März 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 13

Die vierte Geißel hat einen Skelettkopf, basierend auf dem World Eaters Defiler Kopf, nur mit abgeschnittenen "Kopffinnen". Auch diese Geißel wurde mit Flakgeschützen ausgestattet um die Flexibilität in anderen Listen zu erhöhen. Mit diesem Defiler bin ich jetzt in der LAge auch die einzelne Formation komplett bemalt auf den Tisch zu stellen.



Nach dem Wochenende folgt am Montag der nächste dämonische Beitrag.

Mittwoch, 28. März 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 12

Die zweite Geißel verwendet ebenfalls einen Verfluchtenkopf, und, um das Thema aufzugreifen, wieder einen Dryadenarm. Die Geißel kann entweder als Soulgrinder oder wieder als normale Geißel fungieren. Sonst wurde wie üblich nicht am Green Stuff geknausert.



Auch am Freitag wird es wieder Chaotisch, schaut doch vorbei!

Montag, 26. März 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 11

Nachdem ich ja bereits eine Geißel bemalt hatte, folgt nun die zweite. Ich habe ein bisschen in meiner Bitzkiste gewühlt und einen Kopf eines Verfluchten aufgetrieben. Zusammen mit ein paar Juwelier-Ketten vervollständigt er diese Flak-Geißel. Verfügbar ist diese Variante nur in der Deathguard Liste, in der normalen ist die Geißel ohne Besonderheiten.


Der nächste schleimige Eintrag kommt am Mittwoch!

Freitag, 23. März 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 10

Nachdem ich bereits vor geraumer Zeit mein erstes Retinue gezeigt hatte, folgt nun das zweite. Auch dieses hat, weie schon das erste, Zugriff auf Rhinos. Um ein wenig Flexibilität zu haben, ist der Anführer dieses Mal jedoch mit einer Sense bewaffnet um so einen Chaos Warlord darstellen zu können. Ein weiterer Stand enthält einen Chaos Marine mit Flügeln, diese sind 3D gedruckt und stammen ursprünglich von meinen Tyrandien Harpien. Der Stand soll einen Champion des Chaos darstellen, falls ich mit dem Retinue mal einen Großen Dämonen beschwören möchte oder größere Dämonengruppen.













Und hier noch die 4 Rhinos.









Nach dem Wochenende sehen wir uns dann wieder, erneut im Zeichen der Schnecken.

Mittwoch, 21. März 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 9

Das Chaos-Äquivalent zu Devastators sind im weitesten Sinne die Havocs. Vier Stands, zwei Rhinos, ein Hexer und ein Daemonic Pact ist meine bevorzugte Formation für die Truppe, alternativ könnte man die Einheit auch in ein Retinue eingliedern. Die Havocs sind immer mit Rhinos ausgerüstet, wenn man sie als eigenständige Formation kauft.








Hier die Bilder der Transporter.






Der nächste Beitrag folgt dann übermorgen.

Montag, 19. März 2018

Turnierbericht: Spielen in Berlin VII

Am xx. Januar fand in Berlin das "Spielen in Berlin VII" statt. Ich wollte ursprünglich mit Chaos teilnehmen, war aber leider nicht schnell genug gewesen. Also musste ich auf etwas anderes ausweichen, Ultramarines.
Mit der Liste vom Wintermanöver wollte ich nicht nochmal spielen, die hatte mir nicht gefallen. Stattdessen wollte ich Ravenguard ausprobieren, stellte also eine Droppod und Airassault Liste auf. Nach dem Hohn und Spott ob der Lsite folgten drei Spiele, das erste gegen Tyraniden.


Bedingt durch die Armeeliste war das Spiel recht eindimensional. Die ersten zwei Runden flog ich herum, vernichtete die wenige Flugabwehr die es gab und landete in der letzten Runde mit dem Droppods und den Thunderhawks. Ich opferte zwei Thunderhawks um die Objectives freizukämpfen und gewann sang und klanglos nach drei Runden mit einem 3-0.



Das zweite Spiel war gegen World Eaters, eine andere Development Liste. Auf dem Papier verdammt knackig, mit sehr stabiler Luftabwehr konzentrierte ich mich darauf der Flak aus den Weg zu gehen und die Truppen am Boden zu pinnen. Mit etwas Glück genügte es dann ein paar Aktivierungen vor Schluss, was mit 14 Aktivierungen recht "einfach" war, das Spiel nach Hause zu fahren. Wir trennten uns dann 2-0

Das letzte Spiel war gegen Orks. Mein Gegner beschwerte sich mehrfach lautstark über meine Liste und es gab Streitigkeiten wegen extremer Spitzfindigkeiten. Das wiederum, gepaart mit etwas Würfelpech in den ersten Runden in denen ich nichts ausschaltete, führte zu zwei, drei taktischen Fehlern meinerseits und einer 1-2 Niederlage.

Mit zwei krachenden, schnellen Siegen und einer Niederlage in der Tasche reichte es dann am ENde leider nur für Platz 4, immerhin den Award für schönste Armee konnte ich mit nach Hause nehmen.
Der nächste Beitrag dann wie üblich am kommenden Mittwoch.

Freitag, 16. März 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 18

Neben den Dreadnoughts konnte ich auch ein Modell des Land Speeder Storm ergattern und habe dieses auch flugs bemalt. Der Storm ist eine Transportoption für Scouts und kann ein Base transportieren, für eine Formation benötige ich also vier Stück. Ich habe die Modelle zwar, bemalt sind sie aber leider noch nicht.

Da mit einem Modell im 6mm Maßstab der Beitrag doch etwas dünn wäre hier noch eni Bild von meinem ersten fertigen Predator Destructor, da werden sicherlich irgendwann noch die anderen vier folgen.

Damit wünsche ich ein schönes Wochenende und man liest sich am Montag.

Mittwoch, 14. März 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 17

Bisher hatte ich für meine Ultramarines nur einen Contemptor Dreadnought bemalt, kürzlich war ich an zwei MkIV Dreadnoughts herangekommen. Sogleich baute ich also einen mit Nahkampfwaffe und Sturmkanone und einen mit Laserkanone und Raketenwerfer zusammen. Hier ist das Ergebnis.

Auch am Freitag folgt noch ein kleiner Beitrag "Im Zeichen der Schlümpfe"

Montag, 12. März 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 8

Es wird Zeit für ein kleines Gruppenphoto denn ich habe bereits ein drittel der Armee bemalt. Die Decimators haben mich ein erhebliches Stück nach vorn gebracht, die beiden Modelle bringen es alleine auf 450 Punkte.




Am Mittwoch unterbrechen wir die Nurgle Reihe für einen Beitrag für die Ultramarines.

Freitag, 9. März 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 7

Nachdem schon am Mittwoch ein Decimator gezeigt wurde, folgt nun der zweite. Wieder basiert das Modell auf einem alten FW Modell, zusätzlich habe ich Teile der alten Skelettkrieger und einen Arm einer Dryade der Waldelfen verwendet. Sonst wie auch beim letzten Modell sehr viel Green Stuff, Blut- und Schleimeffekt. Ich überlege noch ob ich zusätzlich mit Leim noch Schleimfäden hinzufüge, hier würde ich mich über Feedback freuen.





Am Montag folgt dann der nächste Beitrag in der Reihe Schleim, Schnecken und Schlimme Dinge.