Donnerstag, 8. November 2012

Tour de Crisis

Vergangenen Samstag war es wieder soweit, das erste Novemberwochenende war da. Und damit auch das Event des Jahres, die CRISIS in Antwerpen, Belgien. Fast schon traditionell besuche ich diese Messe nun schon seit drei Jahren zusammen mit einigen Freunden in einer epischen Autotour von Hannover nach Antwerpen und zurück an einem Tag. Die einzige Crux ist das Frühaufstehen, es geht um 3:45 (morgens) los. So auch dieses Jahr. Kurz vor vier starteten Derbo, SaltNPepper, derausdemkeller, Knuffel und meine Wenigkeit unsere Tour. Ein wenig hibbelig von der kurzen Nacht und aufgeregt düsten wir also die Autobahn entlang und kamen, wie jedes Jahr, recht früh am Messeort an.  Ein wenig warten und diskutieren später waren die Hallen offen und als einer der ersten konnten wir uns die Bonus Miniatur sichern welche es nur für die ersten 1000 Besucher gibt.
Die anstehenden Massen
Die Halle war deutlich größer als die vergangenen Jahre, war der TinSoldiersOfAntwerpen Verein schließlich aus dem Keller des Kinos umgezogen. Nach dem Ansturm auf den Bring and Buy, der dieses Jahr entäuschend war, trennten wir uns auf und schlenderten durch die Hallen.
Ein Super Dungeon Explore Tisch, inkl. Dice Tower in jeder Ecke. Schicker Tisch, schick bemalt
Detailansicht

Halle 2, Sicht vom Bring and Sell
Die Halle, noch recht leer
Ein Cold War Spiel. Name ist mir entfallen.
Nachdem ich meine Plan-Einkäufe und Besorgungen für die Daheimgebliebenen erledigt hatte machte ich einen Fehler. Ich ging zu Crooked Dice. Dort angekommen erstand ich das rundum Glücklich 7TV Packet, inkl. Dr. Evil und Austin Powers. Verzeihung, Evil Mastermind und Flamboyent Agent meine ich natürlich.
SaltNPepper und ich bei einer Partie 7TV

Gegen Mittag trafen wir uns kurz und während Knuffel und ich uns fürs warme Essen anstellten verzog sich der Rest zum Autos und genoss die mitgebrachten Stullen. Was im Nachhinein die bessere Wahl gewesen wäre, das Essen war schlecht. Fettig, geschmacklos und teuer. Naja, gegenüber dem alten Modus (Frittenbutze à la McDonalds) war dies fast zu erwarten. Hier besteht Nachholbedarf, TSOA!


Ein Blick über die Halle

Brigade Models


Wie knuddelig! Die Suits von Brigade Models sind super.

Die restlichen Stunden auf der Messe bestanden aus noch mehr einkaufen, unter anderem Gelände für den Verein, als auch aus dem einen oder anderen interessanten Gespräch am Mantic Stand wo wir exklusiv das einzige existierende Exemplar von Dreadball in den Händen gehalten haben. Ronnie Renton entpuppte sich als Über-Geek als er uns das Geheimnis hinter dem Namen von "Wild Card", einem Dreadball Star Spieler, enthüllte. Ein sehr symphatischer Mensch mit einer witzigen Stimme. Ich hadere immer noch mit den Enforcern, aber ich brauch eigentlich keine weiteren 28mm Miniaturen. Der Reaper Kickstarter kommt schließlich bald und die ersten Greens sehen großartig aus. Egal.
Der Pitch von Dreadball, rechts das Warpath Diorama
Knuffel und ich studieren die Regeln für Dreadball
Menschen und Orks aus der Dread Ball Grundbox

Gegen 17:00 hüpften wir zurück ins Auto und traten die Heimreise an. Den Vogel im Geldausgeben schoss Knuffel ab, inkl. einer signierten Fassung von Shuro, unterzeichnet von Alessio Cavatore. Was ihn zum König der Nerds (eigene Aussage) machte.
Bring and Sell
Halle 2
Epic: Armageddon
Epic:Armageddon
Waaagh! Fantastische Orks auf einer schicken Platte

Meine Beute besteht aus Gelände für 28mm, 15mm, 6mm, Grasstreu (kurz), 7TV, Beneath the Lily Banners,  Baccus War of the Spanish Succesion, 15mm the Scene Püppies, Brigade Miniatures, Untote von Magister Militum, Raumschiffe für Hostile Stars von Dark Realm und jede Menge Holzplättchen. Und die Einkäufe für Sohmbee, Kronik und Ashur. Aber die zählen ja nicht.
Die Beute!
Ich bin jetzt schon heiß auf nächstes Jahr, hoffentlich dann mit besserem Bring and Sell. Oder Buy.

Ulisses! Was ist denn das!? 
ONWAAAARD!!! TO HANNOVER!

Kommentare:

  1. War ein saugeiler Tag, inklusive der insgesamt 8 Stunden im Auto!

    Foto kann so bleiben ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das Photo vom "König der Nerds" wollte ich zuerst auch posten, aber fands dann doch zu heftig :)

    AntwortenLöschen