Mittwoch, 5. November 2014

Rumble in the Jungle 6

Es hat sich einiges getan in der letzten Zeit. Nachdem ich mit der Valkyrie nun fertig bin, folgt natürlich auch die Vulture. Da ich die auch von grundauf neu machen wollte, habe ich mich dieses Mal für das Ein-Turbinen Design entschieden. Das Modell ist schon recht weit voran geschritten. Auf den Render Bildern gefällt mir der schwere Bolter in der Nase noch nicht (zu klein) und ich überlege noch an der ein oder anderen Panzerplatte.
Valkyrie
Vulture
schwerer Bolter (zu klein?)
Die Rocketpods gefallen mir nicht. Im obigen Bild sind das ganze auch nur Platzhalter. Entweder mache ich kleine Raketenspitzen, Löcher oder etwas ganz anderes... Ich bin einfach unentschlossen. Als Ablenkung habe ich aus den Einzel-Laserkanonen der Vulture auch gleich das Vendetta-Upgrade Kit modelliert. 
Underwing-Lascannon
Waffenpack
 Es folgt nun noch das Punisher-System und ein modifiziertes Waffensystem für die Valkyrie an der Seite der Kanzel damit die Vendetta auch vollständig ist. Soweit der aktuelle Stand der 3D Modelle. 

 Für das Turnier im November brauche ich eventuell einen Springer. Der Springer hat leider keine Armee, ich stelle ihm eine und er fährt total auf Titanen ab. da ich auch noch eine Legion zuhause liegen hatte und eigentlich nur eine Ausrede gebracuht habe sie endlich mal anzumalen, habe ich am Samstag Abend angefangen den Krempel zu entgraten und zusammenzubauen. Leider habe ich keine passenden Bases mehr gehabt, daher stehen alle vorerst auf provisorischen Bases, Sonntag habe ich dann den ganzen Rutsch grundiert, nachgrundiert und den ersten Warhound angemalt. Ich habe mich für ein klassisches Grün entschieden. Montag habe ich dann in einer epischen Malsession zwei Reaver und einen weiteren Warhound angemalt. Zusammen mit meinem alten Warlord, den ich bei der Gelegenheit direkt aufgefrischt habe, sind damit auch die 3000 Punkte fast komplett bemalt. Gestern habe ich, statt den Warlord zu bemalen, Gelände gebastelt. Vielleicht mache ich den Titan heute fertig, mal schauen. 
AMTL
AMTL Fortschritt
AMTL Fortschritt 2
Der Arbeitsplatz. Im Hintergrund laufen Minecraft Videos
Das Gelände soll u.a. für das Turnier als auch für kommende Messen genutzt werden. Hierfür haben Fireburner und ich 4 Styrodurplatten zurecht gesäbelt und die ersten Berge modelliert. Hier werde ich heute Abend kurz weitere Details hinzufügen, ich bin nicht 100% glücklich mit dem zerklüfteten Berg. Ein paar Felsformationen müssten die Plateaus aber hinreichend auflockern, besonders in Kombination mit jede Menge Palmen. Ich habe bei Ebay für das Projekt nämlich nochmal 750 Palmen geordert.
Auf den anderen 3 Platten wird noch Landschaft rein modelliert, diese soll, im Gegensatz zu unseren regulären Platten nicht zwingend 100% spielbar sein sondern "schön". Mir schweben Hügel, dichter Dschungel, Flüsse, Felsformationen, Reisfelder, Seen, Dürfer, eine Forschungsstation, abgebrannte Waldareal und vieles mehr im Kopf herum. Mal sehen was ich davon dann tatsächlich auch umsetze.
Styrodur Chaos
Fireburner am leimen
noch mehr Chaos!
Ende Tag 1
So long!

Kommentare:

  1. Moinsen,

    mal überlegt den Rocketpod den sowjetischen Hinds nachzuempfinden? Also nach vorne kegelförmig? Wäre doch mal was anderes ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja hat beelzemetz im Epic-Wargaming Forum auch schon vorgeschlagen. Ich kann es ja mal einfach basteln und schauen wie es aussieht. :)

      Löschen