Sonntag, 8. Januar 2017

Nippon! Banzai! - Teil 6

Da ich auf den Bases meiner Einheiten Birkensamen als Laub aufgeklebt habe, erscheint mir der logische Schluss zu sein, auch das Gelände in den Herbst zu verfrachten. Ich habe bereits Schneegelände gebaut, Wüstenplatten, Stadtkampfruinen, Fantasy-Hütten, dichte Nadel- und Laubwälder, Dschungelgelände - aber noch nie Herbstgelände. Also brauche ich natürlich zwei Sachen; Büsche und Bäume. Auf der Suche nach Gelände-Ideen stieß ich auf ein exzellentes Tutorial für Draht-Bäume von Ralf Büker. Ich orderte mir also drei Rollen versilberten Kupferdraht (deutlich günstiger als echter Silberdraht) und los gings.
Rohmaterial
Verdrillen
und verlöten
Im Gegensatz zu der Anleitung verdrillte ich auch den Stamm, beim nächsten Mal probiere ich es mal ohne diesen Schritt aus. Für das knorrige Aussehen meines Bäumchens gefällt es mir ganz gut. Für gradlinigere Bäume, wie zum Beispiel eine Birke, sollte auf das Verdrillen verzichtet werden.
fertig verlötet
Nach dem verlöten schmierte ich den Baum mit Spachtelmasse ein und modellierte ein wenig die Rinde, wie im Tutorial beschrieben. Anschließend bemalte ich den ganzen Baum mit Abtönfarbe und Vallejo Farben, das Moos sind kleine Foliage Stückchen.
Der "Pool"
Langsam wird ein Baum draus...
Als Base entschied ich mich für den Zen Terrain Pool aus dem City Set. Ein Pool war bereits fertig, mehr als einen wollte ich nicht haben. Minimale Änderungen im Aufbau sorgten für etwas Abwechslung. Etwas Sand auf das Base, fix angemalt und bepflanzt und ordentlich Mattlack drauf. Da der Baum eigentlich komplett aus Metall besteht, ist er leider sehr stoßanfällig.
WIP
WIP ohne Laub

Base
Im letzten Schritt habe ich von Silhouette kleine Laubschnipsel angeklebt. Ich entschied mich für Eiche - Herbstlaub und klebte, erneut der Anleitung folgend, kleine Schnipsel an den Baum. Das Ergebnis gefällt mir echt gut.
Mini-Tree
Mini-Tree vs. 10mm
Die Methode funktioniert auch für kleinere Bäume, wie die Epic Miniaturen und meine Warmaster Untoten demonstrieren. Ich werde noch weitere, aber etwas einfachere Büsche mit dieser Methode produzieren und in die Pflanzkübel von Zen Terrain einkleben. Als Blattwerk habe ich mir weitere Silhouette Produkte bestellt, einen Maßstab kleiner (Spurweite H0) als für den großen Baum (der ist in 1:45, Spurweite I).

Laubmaterialien

Front

Frontal 2

Seite

Von Oben

Details Bodenwuchs  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen