Mittwoch, 20. August 2014

In den Dschungel geschickt...

Angeregt von Thomas kleiner Wüstenmatte habe ich mich auch an das Experiment "Maler-Vlies" gewagt und für mein aktuelles Dschungelprojekt einen Untergrund gebastelt. Da es diese vermaledeiten Rollen und Pakete leider nur in 1m Breite gibt (ich habe jeden örtlichen Baumarkt angefragt und im Netz geschaut) bzw. sonst nur in 50m² Rollen, musste ich mir etwas anderes überlegen. resigniert griff ich zur 10m² Rolle die ich für knapp 10 Euro im Toom erstand, noch ein paar Abtönfarben dazu und ab nach Hause.

10m² Vlies
Anschließend schnitt ich zweimal knapp 2m ab und klebte diese Streifen mit Leukoplast zusammen. Das Zeug ist große Klasse, hält besser als Panzertape und ist dabei auch noch flexibler.
Bildunterschrift hinzufügen
Auf Dauer hält so eine Klebebindung ja leider nicht, also wurde es noch vernäht. Hierbei hatte ich großartige Hilfe, sodass ich am Ende nur ein kleines Stück nähen musste. Leider bin ich mit Nadel und Faden eher mäßig geschickt.
Ich habe immerhin das Photo gemacht.
Der Nachmittag ging entspannt weiter, das genähte, geklebte Matten-Monster wurde auf Plastikfolie ausgelegt. Anschließend wurde ordentlich rumgesaut.

Zeit rumzusauen!
Mehrere Lagen Farbe und viel Mischerei auf dem Fließ später hatte ich einen schönen Braunen Untergrund. Schnell nochmal mit einer helleren Farbe aufgehellt und etwas Grasstreu reingedrückt.
Die fertige Matte, bereit zum schnippeln
Das Streu ist mir tatsächlich etwas zu dunkel da ich noch etwas braune Farbe mit einmassiert habe. Hier könnte ich wohl nochmal etwas helleres einarbeiten. Zuschneiden ging als es trocken war, einen Tag später. Ich klebte mit Krepp-Band die genauen Maße von 1,80m x 1,20m ab (mit mehrfachem Korrigieren) während eine unglaublich schlechte amerikanische Liebeskomödie nebenher dudelte (es gab nichts vernünftiges im Fernsehen und ich wollte Hintergrund-Beschallung). 

BÄMM
Die Mitte, an der die beiden Matten aneinandergenäht sind
Die Naht in der Nahaufnahme
Aus den Resten am Rand fertigte ich noch ein paar kleinere Base-Lappen an, ob ich diese tatsächlich verwende weiß ich aber noch nicht. Sie sind etwas zu klein, eignen sich aber möglicherweise auf meiner Evergreen-Matte von GW um den Boden etwas aufzulockern. 

Außerdem kam auch meine Bestellung von Chessex an. Ich hatte für unsere Force on Force Gruppe Würfel bestellt. Grüne W6, blaue W8, rote W10, weiße W12 für Force on Force und lila farbige W6 für meine Tyraniden sowie ein paar W4 für meine Würfelkiste.
Würfel aus USA. 40 € für Porto und Zoll.

Kommentare:

  1. Die Naht kann sich sehen lassen!
    (Danke für den Tipp, werde ich die Tage mal probieren)

    Übrigens, Malervlies gibt es bei Boesner auch in 2x2 Meter - ich habe zwei davon zu hause, leider sind die aber geknickt, was die Bearbeitung nicht unbedingt leichter macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lob habe ich direkt weitergegeben!
      Ich habe es nur bei Toom, Obi, Hornbach, Bauhaus und Amazon versucht. Knicke sind auch nicht so super, aber immerhin erspart es einem die Näharbeit.

      Löschen